Knochendichtemessung
Risikoeinschätzung

Mithilfe der Knochendichtemessung lässt sich das Risiko einer Osteoporose (Knochenschwund) einschätzen.

Um chronische Verläufe der Osteoporose zu verhindern ist die Früherkennung wichtig.

Wenn auf Sie mehrere dieser Punkte zutreffen, ist eine Knochendichtemessung (DXA) in unserer Praxis sinnvoll:

  • Über 50
  • Nach den Wechseljahren
  • Knochenbrüche in der Vergangenheit
  • Eltern hatten Osteoporose
  • Mangelnde Bewegung
  • Vitaminmangel

Ab dem 50. Lebensjahr sollten Patienten mit einem ungünstigen Risikoprofil eine Basisdiagnostik durchzuführen.