Mikroskopische Bandscheibenoperation


Mikroskopische OP bei Bandscheibenvorfall


Abhängig von der Lokalisation des Bandscheibenvorfalls kann es erforderlich sein, das verlagerte
Bandscheibengewebe mit Hilfe eines stark vergrößernden Operationsmikroskops zu entfernen.
Wir im Ligamenta Wirbelsäulenzentrum verfügen über eines der modernsten Mikroskope, die es
momentan auf dem Markt gibt. Im Rahmen der Operation wird durch einen Hautschnitt (ca. zwei cm)
der Wirbelkanal eröffnet, man spricht deshalb bei dieser Methode von der "offenen
Bandscheibenoperation". Sie hat den Vorteil einer schonenden Nervenwurzelmobilisation, bietet
hervorragende Sichtverhältnisse und zählt auch heute noch als „Goldener Standard“.

 



Das PDF zum Downloaden...


Kurzdarstellung der Behandlungsmethoden



Rückruf vereinbaren

Sie haben erste Fragen, Schmerzen an der Wirbelsäule oder möchten einfach nur unverbindlich Kontakt aufnehmen? Ein persönlicher Ansprechpartner berät Sie gerne bei Ihren Anliegen. Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Herzlichen Dank.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.