Unsere Behandlungsmethoden


Facettengelenksinfiltration


Bei der Behandlungsmethode Facettengelenksinfiltration werden die den
Schmerz verursachenden Wirbelgelenke (Facettengelenke) mit schmerz- und entzündungshemmenden
Medikamenten infiltriert. Die Behandlung erfolgt unter Verwendung eines Bildwandlers. Das schmerzende Wirbelgelenk wird somit exakt lokalisiert. Danach erfolgt die zielgenaue Infiltration von schmerz- und entzündungshemmenden Medikamenten durch eine spezielle Injektionsnadel.

Wir im Ligamenta Wirbelsäulenzentrum führen den Eingriff hauptsächlich an der Lendenwirbelsäule
durch. Die Behandlung erfolgt in unserer Praxis mit einem geringen Zeitaufwand. Bei der Facettengelenksinfiltration sind in der
Regel keine körperlichen Einschränkungen zu erwarten.



Indikationen:

  • Verschleiß der Wirbelgelenke (Facettengelenksarthrose)
  • lokale Wirbelsäulenschmerzen ohne Ausstrahlung in Arme oder Beine (Pseudoradikulärer Schmerz)
  • diagnostische Abklärung zum Therapieerfolg einer Kryotherapie oder Festlegung einer OP-Indikation

Das PDF zum Downloaden...


Kurzdarstellung der Behandlungsmethoden



Rückruf vereinbaren

Sie haben erste Fragen, Schmerzen an der Wirbelsäule oder möchten einfach nur unverbindlich Kontakt aufnehmen? Ein persönlicher Ansprechpartner berät Sie gerne bei Ihren Anliegen. Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Herzlichen Dank.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.