Lernen Sie uns kennen


Veranstaltungen und Workshops


Ligamenta ist für Sie da. Und das nicht nur in unseren Praxisräumen. Besuchen
Sie uns bei unseren Informationsabenden und Workshops.
In zahlreichen Workshops stellen wir Ihnen die neusten Behandlungsmethoden vor,
informieren über die Ursache von Wirbelsäulenerkrankungen und stehen Ihnen gerne Rede und Antwort.


12. April bis 30. September 2013

„multum in parvo – klein, aber oho!“

Die genaue Beobachtungsgabe, die subtile Inszenierung und die Qualität der Malerei – damit beeindrucken die Bilder von Kaya Theiss. Kuratiert von Giselher Hartung stehen in ihrer aktuellen Ausstellung „multum in parvo – klein, aber oho!“ im Ligamenta Ärztezentrum Frankfurt mit Porträts und Tierbildern die figurativen Elemente im Fokus. Begleitet von sanfter Ironie und hintergründigem Witz wird das Wichtigste sorgfältig behandelt, das Übrige eher summarisch. „Kaya Theiss liebt das Ungewöhnliche und gibt ihm einen Schubs ins Komische.“ (Klaus Gallwitz)

Kaya Theiss, geboren 1959 in Washington D.C., studierte in Luzern, Sankt Petersburg und Riga. 1999 war sie mit einem Gastaufenthalt in der Villa Massimo in Rom vertreten. Ihre Werke sind seit 1994 bei internationalen Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen, so beispielsweise in den Galerien Schultz in Berlin, Hühsam in Offenbach und der Städtischen Galerie Buntentor in Bremen, im Haus der Künste in Moskau, dem IL Biena in Lissabon und der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden.  

Künstlerin: Kaya Theiss, wohnt und arbeitet in Offenbach
Termine: 12. April – 30. September 2013  
Vernissage: 11. April 2013 18.30 Uhr

Ligamenta Ärztezentrum
Walter-Kolb-Straße 9-11, 10. Stock
60594 Frankfurt-Sachsenhausen

Do., 11. April 2013 um 18.30 Uhr

Vernissage: „multum in parvo – klein, aber oho!“
mit der Künstlerin Kaya Theiss

im
Ligamenta Ärztezentrum
Walter-Kolb-Straße 9-11, 10. Stock
60594 Frankfurt-Sachsenhausen

Donnerstag, 28. März 2013 um 17 Uhr

Finissage und öffentliche Führung mit der Künstlerin Sandra Mann

Eindrucksvolle Fotografien mit klarer Botschaft: In ihrer Ausstellung „Frauen- und Weibsbilder“ hinterfragt Sandra Mann teils kritisch, teils subtil die tradierten Rollenbilder von Frauen, sei es als provokatives Selbstbildnis, als Opfer, als Herrscher(innen)portrait oder als "Femme Fatale". Aufgrund der großen öffentlichen Resonanz führt Kurator Giselher Hartung am Donnerstag, 28. März 2013 im Rahmen einer Finissage mit der Künstlerin noch einmal durch die Ausstellung und erläutert die Entstehungsgeschichten und die Hintergründe ihrer Fotografien. 

Wir laden Sie herzlich ein:

Finissage und öffentliche Führung mit der Künstlerin Sandra Mann
Ausstellung „Frauen- und Weibsbilder“
Donnerstag, 28. März 2013 um 17 Uhr
LIGAMENTA Wirbelsäulenzentrum, Walter-Kolb-Str. 9-11, 60594 Frankfurt-Sachsenhausen

Wir freuen uns, Sie zu unserer Finissage persönlich begrüßen zu dürfen. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Das könnte Sie auch interessieren...


Schmerzfrei mit modernsten Behandlungsmethoden




Rückruf vereinbaren

Sie haben erste Fragen, Schmerzen an der Wirbelsäule oder möchten einfach nur unverbindlich Kontakt aufnehmen? Ein persönlicher Ansprechpartner berät Sie gerne bei Ihren Anliegen. Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Herzlichen Dank.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.