Alle Neuigkeiten im Überblick


Aktuelles


Das große Ziel 2012: Elbrus - der Berg ruft!

22.08.2012

25 Tage nach innovativer Bandscheiben-OP erfüllt sich Rene Tiepner seinen Traum 

Frankfurt (22.8.2012) – Bergsteigen ist seine Leidenschaft, daher hatte der Thüringer schon seit Langem den Aufstieg zum höchsten Berg Europas, dem Elbrus im Kaukasus, geplant. Seit März 2012 – vier Monate vor Reisebeginn – stand dieser Traum für Rene Tiepner plötzlich auf der Kippe: „Eine schnelle, unbedachte Bewegung und es war passiert: Ich hatte einen schmerzhaften Bandscheibenvorfall.“ Physiotherapie und Schmerzmittel brachten keine Besserung. „Ich war fast am Ende meiner Kräfte und Nerven, aber die Hoffnung wollte ich dennoch nicht aufgeben!“ Im Internet erkundigte sich der Rechtsanwalt nach innovativen Operationsmethoden und stieß auf die Website von Ligamenta. „Ich habe Dr. Wagner angerufen und mich schon einen Tag später in den ICE nach Frankfurt gesetzt“, erzählt er. 

Nach eingehender Beratung durch den leitenden Arzt des Ligamenta Wirbelsäulenzentrums, Dr. Ralf Wagner, wurde Rene Tiepner Mitte Juni 2012 operiert. „Es war ein frischer Bandscheibenvorfall an der Lendenwirbelsäule, der mit der minimalinvasiven TESSYS-Methode entfernt wurde“, so Wagner. Dabei liegt der Patient auf der Seite und durch das Einführen eines Endoskops werden Muskeln und Gewebe kaum tangiert. Dr. Wagner ist einer der international führenden TESSYS-Experten. „Abends nach der OP bin ich schon in Frankfurt beim Thailänder essen gewesen und am kommenden Tag nach Hause gefahren. Das ist das Beste, was mir passieren konnte!“, erzählt er glücklich. „Nach zwei Wochen Schonung war ich absolut beschwerdefrei und damit war klar: Elbrus, ich komme!“  

Am 10. Juli 2012 – nur 25 Tage nach der Bandscheiben-OP steht Rene Tiepner auf dem 5.642 m hohen Elbrus. „Der Aufstieg dauerte acht Stunden – ohne irgendwelche Beschwerden. Für mich war das unfassbar!“ Die Chancen einer endoskopischen Bandscheiben-OP nach einer schnellen Genesung stehen gut, berichtet Dr. Wagner. „Natürlich können nicht alle Patienten gleich solch ein Mammutprogramm absolvieren. Rene Tiepner war früher Leistungssportler. Er war ein idealer Patient. Aufgrund seiner positiven Grundkonstitution habe ich ihm gleich geraten, die Reise anzutreten. Dr. Ralf Wagner ist selbst ehemaliger Leistungssportler. In der Leichtathletik und Mitglied im Nationalkader der BOB-Mannschaft. 

Für Rene Tiepner geht es jetzt weiter mit Muskeltraining, denn der nächste hohe Berg ruft bestimmt! 


Das könnte Sie auch interessieren...


Schmerzfrei mit modernsten Behandlungsmethoden




Rückruf vereinbaren

Sie haben erste Fragen, Schmerzen an der Wirbelsäule oder möchten einfach nur unverbindlich Kontakt aufnehmen? Ein persönlicher Ansprechpartner berät Sie gerne bei Ihren Anliegen. Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Herzlichen Dank.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.