Nervenwurzelbehandlung


Nervenwurzelinfiltration

Bei der Methode der Nervenwurzelinfiltration werden die den Schmerz
verursachenden Nervenwurzeln der Wirbelsäule mit schmerz- und entzündungshemmenden
Medikamenten umspült. Die Methode ist besonders bei akut auftretenden, in die Beine ausstrahlenden Beinschmerzen
sowie auch bei akuten und chronischen bandscheibenbedingten Nervenkompressionssyndromen geeignet. Die Behandlung bei Ligamenta in Frankfurt am Main erfolgt unter Verwendung eines Bildwandlers.

Unter Gabe eines Kontrastmittels wird die betroffene Nervenwurzel exakt lokalisiert. Danach erfolgt die zielgenaue Infiltration der Medikamente durch eine spezielle Injektionsnadel. Wir führen den Eingriff sowohl an Hals-, Brust und Lendenwirbelsäule durch. Die Behandlung erfolgt bei uns mit einem geringen Zeitaufwand. Es sind in der Regel keine körperlichen Einschränkungen zu erwarten.

Indikationen:

- Akute oder chronische Nervenwurzelreizsyndrome

- Postnukleotomiesyndrom

 zurück zur Artikelübersicht

Verwandte Begriffe

Bandscheibenprolaps |  Bandscheibe


Das könnte Sie auch interessieren...



Ligamenta Wirbelsäulenzentrum


Walter-Kolb-Str. 9-11
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

 

Tel. +49 (0) 69 3700 673-0
info@ligamenta.de


Rückruf vereinbaren

Sie haben erste Fragen, Schmerzen an der Wirbelsäule oder möchten einfach nur unverbindlich Kontakt aufnehmen? Ein persönlicher Ansprechpartner berät Sie gerne bei Ihren Anliegen. Füllen Sie einfach das untenstehende Formular aus. Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Herzlichen Dank.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.