Bandscheibenvorfall Ursachen


Die Ursachen eines Bandscheibenvorfalls

Anders als bei der Bandscheibenvorwölbung tritt beim Bandscheibenvorfall
der innere Kern tatsächlich aus der eigentlichen Struktur der Bandscheibe heraus.
Der innere Gallertkern durchdringt dabei den äußeren Faserring und tritt in den Spinalkanal ein.
Die Ursache von Bandscheibenvorfällen ist hauptsächlich ein alters- oder belastungsbedingter Verschleiß des äußeren Rings. Die Überbelastung der Bandscheibenstruktur kann u.a. durch Schwangerschaft, Fettleibigkeit, Fehlhaltung der Wirbelsäule (z. B. am Arbeitsplatz) oder eine zu schwache Rückenmuskulatur bedingt sein.

Infolge des Austritts in den Spinalkanal kann es zu Kompressionen des Rückenmarks und der Nerven kommen, was zu symptomatischen Beschwerden führt, die ein erfahrener Arzt bereits ohne bildgebende Diagnostik erkennen, und somit auch die betroffene Bandscheibe lokal eingrenzen kann.Die auftretenden Symptome sind jedoch sehr vielfältig und auch von der Schwere des Bandscheibenvorfalls abhängig. Schmerzen kommen häufig vor, sind jedoch keine notwendige Folge. Sehr oft kommt es zu Störungen in Sensorik und Motorik. Also zum einen zu Gefühlsstörungen wie Taubheit oder Kribbeln, zum anderen zu Lähmungserscheinungen in Armen und Beinen. Auch ein Verlust der Blasenfunktion ist möglich.

Zusammenfassend gibt es verschiedene mögliche Ursachen für einen Bandscheibenvorfall wie z.B.:
– genetische Schwäche
– einseitige Belastung
– Schwangerschaft
– Bewegungsmangel
– Fehlhaltungen
– Übergewicht

 zurück zur Artikelübersicht


Das könnte Sie auch interessieren...



Ligamenta Wirbelsäulenzentrum


Walter-Kolb-Str. 9-11
60594 Frankfurt am Main
Deutschland

 

Tel. +49 (0) 69 3700 673-0
info@ligamenta.de


Arrange a callback

Do you have initial questions, spinal pain, or would you simply like to contact us? A contact person will be pleased to advise you individually concerning your situation. Simply fill out the form below. We will contact you shortly.

Thank you.

We will contact you as soon as possible.